Zurück

Strategieentwicklung und Umsetzung für Non Commodity

Herausforderung

 

Die Energiebranche steht vor elementaren Herausforderungen, die alle Stufen der Wertschöpfung betreffen. Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung sind drei Treiber der Veränderungen, die auch den regional und lokal operierenden Stadtwerken Anpassungen ihres bisherigen Geschäftsmodells abfordern – gleichzeitig aber auch neue Chancen bieten.
Dazu gehört auch die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, jenseits der eigentlichen Commodity Welt bzw. deren Integration in kundenzentrierte Lösungsangebote.

Die Städtischen Werke Kassel hatten einige Non Commodity Angebote für Kunden aus dem B2B und B2C Markt erprobt und entschieden, die regionale Energiewende aktiv zu gestalten und dazu ein strategisches Produktportfolio zu entwerfen.

Städtische Werke Kasse
Unternehmen Städtische Werke Kassel
Website www.sw-kassel.de
Standort Kassel
Branche Energiewirtschaft

 »Durch ein strukturiertes Vorgehensmodell haben wir eine strategische Portfolio-Roadmap für unsere Non Commodity Strategie entwickelt. Im Anschluss hat ein interdisziplinäres Team unter der Leitung von K&P mit unseren Kunden erste Produkte agil in den Markt gebracht – und damit Begeisterung für agiles Arbeiten in der praktischen Anwendung geweckt.«

 

 

 – Dr. Michael Maxelon, Vorsitzender der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs GmbH (KVV)

 

Umsetzung

 

Kreutz & Partner hat die Städtischen Werke dabei unterstützt, auf Basis der bereits vorhandenen Aktivitäten eine robuste strategische Roadmap für „Non Commodity“ Lösungen zu entwickeln und die damit verbundenen Anforderungen transparent zu machen. Im Anschluss wurden erste der priorisierten Lösungen mit einem interdisziplinär besetzten Team und einem angepassten agilen Vorgehen entwickelt.

Die wesentlichen Schritte im Überblick:

• Standortbestimmung: IST-Analyse und Identifikation relevanter Produktideen

• Erarbeitung einer Produktportfoliomatrix auf Basis definierter Bewertungskriterien
   zu „Potential“ und „Aufwand“  

• Entwicklung einer strategischen Roadmap „Non Commodity“ 

• Business Modellierung priorisierter Lösungskonzepte (CANVAS)

  • Ableitung für Prozesse, IT und Organisation

• Entwicklung eines angepassten, agilen Produktentwicklungsvorgehens

• Agile Entwicklung erster Produkte „Prosuming“ und „E-Mobilität“ 

    Referenzen

    Ähnliche Projekte

    Continental Business Development

    Business Development

    Change is everything & everthing is change

    Yello Online Marketing

    Vertrieb & Marketing

    Vom Online Marketing Framework zur Leadgenerierung

    Hempmate Visionsentwicklung

    Produkt- und Serviceentwicklung

    Marktführer in Europa werden
    – Visionsentwicklung