Die mittelständischen Unternehmer in Deutschland stehen tagtäglich einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber – induziert durch technologische Veränderungen, internationalen Wettbewerb, gesetzliche Rahmenbedingungen etc.

Wir, von der Beratungsmanufaktur Kreutz & Partner, dürfen den Mittelstand in zahlreichen Projekten begleiten und mit ihm die Zukunft gestalten. Dadurch wissen wir auch, dass viele mittelständische Unternehmen die Notwendigkeit zu Veränderung und „Transformation“ in vielen Kernprozessen, wie bspw. der Produktion, durch Automatisierung und Digitalisierung bereits beherzt angepackt haben.

Wir stellen allerdings auch fest, dass in anderen Bereichen der Wertschöpfung die individuellen Möglichkeiten und auch Notwendigkeiten, um auch zukünftig im Wettbewerb erfolgreich zu sein, noch nicht in gleichem Maße ausgeschöpft werden.

Das gilt bspw. für die Analyse und Entwicklung neuer Geschäftsfelder & -modelle, die Neugestaltung der Kundenschnittstelle, die Neuausrichtung und Anpassung des Produkt- und Serviceportfolios oder das effiziente Design der (Geschäfts-)Prozesse.

Genau in diesen kundenzentrischen Elementen der Wertschöpfung setzen wir von Kreutz & Partner an – von der individuellen Analyse, der Konzeption bis hin zur operativen Umsetzungsbegleitung für den Mittelstand.

Die Digitalisierung ist auch für diese Stufen der Wertschöpfung ein wesentlicher Treiber – weshalb wir ausgerichtet auf die spezifischen Belange des Mittelstandes, hierfür einen „Digitalisierungs-Check“ entwickelt haben. In einem eintägigen Workshop ermitteln wir, gemeinsam mit den Vertretern des Unternehmens, dessen individuellen Status-Quo der Digitalisierung.

Ziel ist es, neben der Schaffung von Transparenz, einen auf die individuellen Belange des Unternehmens zugeschnittenen ersten Maßnahmenkatalog zur sinnvollen und zielgerichteten Digitalisierung zu erarbeiten.

Die mittelständischen Unternehmen mit Sitz in NRW bekommen, unter bestimmten Voraussetzungen, zudem die Möglichkeit, auf Basis eines „Digitalisierungsgutscheines des Förderprogramms Mittelstand“ ein Förderprogramm zur Durchführung von Digitalisierungsvorhaben in Anspruch zu nehmen. Auch der K&P „Digitalisierungs-Check“ kann durch staatliche Fördermittel unterstützt werden.

Förderberechtigt durch das Programm sind Unternehmen, die dem KMU Segment zuzurechnen sind.

Gefördert wird bspw. die qualitative Optimierung von bestehenden Produkten, Dienstleistungen oder auch Produktionsverfahren oder auch die Entwicklung von neuen, digitalen Geschäftsmodellen.

Nach Abschluss des jeweiligen Projektes erfolgt der Zuschuss der Förderinitiative „Mittelstand Innovativ“ des MWDI in Höhe von 40 % – 70 % der Honorare, jedoch maximal in Höhe von 10.000 EURO in der ersten Stufe (Beratung) und 15.000 Euro in der zweiten Stufe (Umsetzung). Insgesamt dürfen in einem Zeitraum von zwei Jahren maximal zwei aufeinander aufbauende Fördergutscheine (Digitalisierungsgutschein A+B) mit bis zu 25.000 Euro in Anspruch genommen werden.

K&P steht den mittelständischen Unternehmen auch bei der Umsetzung des passenden Förderprogramms zur Seite, um sicher zu stellen, dass der volle Förderbetrag für das jeweilige Projekt beantragt wird.

Informieren Sie sich über das Förderprogramm und unser Angebot auf https://www.kreutz-partner.de/foerderung-mittelstand und nehmen Sie gerne Kontakt auf für ein erstes offenes und unverbindliches Gespräch.

Wir freuen uns darauf Sie zu unterstützen!