Der Kunde benötigt flexible Lösungen für die Lieferung und die Retoure seiner Waren – die gesamte Logistik der „letzten Meile“ ist dabei entscheidend. Hier wird der Kampf um den Kunden ausgetragen und die Differenzierung zum Wettbewerb offensichtlich.
Das ungeteilte Einkaufserlebnis über alle Kundenkanäle bedingt adäquate Logistikkonzepte. Zukünftig wird es für den Kunden selbstverständlich sein, nach Bedarf zu entscheiden, ob er seine Waren geliefert haben möchte oder im Geschäft mitnimmt. Daraus werden neue Distributionsformen entstehen, bei denen der Kunde auch entscheidet, wer seine Waren liefern oder abholen soll.

Die Beratungsmanufaktur Kreutz & Partner vertritt mit diesem Statement aus der Blogbeitragsreihe Me2B die Meinung, dass durch das geänderte Einkaufsverhalten die Logistikkette neu definiert werden muss.

„Follow the Customer“, „Deliver and pick up with Customer prefered partner“ und „24/7 delivery“ werden neben den heute bereits bekannten Serviceleistungen, wie Echtzeit-Tracking und wählbarem Zustell-Zeitfenster, zu dem durch den Kunden geforderten Service Portfolio gehören.

Der Kunde wird aktiv entscheiden welche Logistikdienstleistung durch welchen Logistikpartner erbracht werden soll, oder ob er die Waren direkt im Geschäft ausprobieren und mitnehmen will.
Dafür werden auf der letzten Meile die größten Herausforderungen zu bewältigen sein. Der Handel wird dafür in naher Zukunft durch einen exzellenten intelligenten Logistik-Mix, optimierte Services, dezentrale Logistikhubs, Packstationen und weitere neue Technologien sowie eine exzellente Systemintegration mit den Logistikpartnern die Bedarfe des Kunden bedienen.
Die übergreifende Einbindung von Kunden, Lieferanten und Logistikern und die daraus resultierende Varianz der Geschäftsprozesse sind die zu lösende Herausforderung, um den Kunden optimal bedienen zu können.

Nicht nur ein einheitliches Einkauf-Erlebnis schärft die Markenidentität des Handelsunternehmens, sondern auch eine innovative Einbindung des Kunden und des Lieferanten über alle Logistikkanäle sind die DNA eines Unternehmens und sind somit ein essentieller Bestandteil des „Seamless Commerce“.

Händler werden zu präferierten Partnern ihrer Kunden, wenn sie kundenzentriert agieren und ihr gesamtes Geschäftsmodell aus Kundensicht gestalten: Me2B.
Die im Markt bereits etablierten Versandhändler haben die ersten Funktionalitäten etabliert. Real Time Tracking und abweichende Ablieferadresse beim wiederholten Zustellen sind bereits für den Kunden verfügbare Services. Zukünftig wird es für alle Kunden möglich sein, Lieferungen nach Bedarf zu einem fixen Zeitpunkt der Wahl und zu jedem beliebigen Ort zu buchen, um somit die Zustellung bei der ersten Anlieferung zu gewährleisten. Zusammen mit der E-Mobilität der Logistikdienstleister werden dabei signifikante ökologische Potentiale realisiert werden.

Für den Handel ergeben sich zufriedenere Kunden und durch eine optimierte Supply Chain werden die Grenzkosten gesenkt. Die Reduzierung der mehrfachen Zustellungen und die Möglichkeit alle Waren auch im Geschäft zurück zu geben führen zu einer Reduzierung der Logistikkosten. Beide Einsparungspotentiale werden langfristig zu einer Kostenoptimierung führen, was letztendlich das Ergebnis für den Handel verbessert.

Wir als Beratungsmanufaktur unterstützen Unternehmen mit unserer Expertise bei der Überarbeitung der Fulfillment-Konzepte sowie durch Analyse & Design der Aufbau- und Ablauforganisation und unterstützen deren Umsetzung durch Ideation, Pilotierung und Versionierung.

 

Sie erhalten die Unterlage unkompliziert, indem Sie hier zum Download anklicken. Eine abschließende Kurzvorstellung der Beratungsmanufaktur und des verantwortlichen Retailteams runden diese Unterlage ab.

Im nächsten Blogbeitrag werden wir aus unserem Manifest zum Thema Me2B auf die folgende These eingehen:

Maßgeschneiderte Angebote durch Customer Insights. Daten bilden nach außen die Grundlage für eine 1:1-Kommunikation und nach innen eine Basis zur Analyse von Effizienz und Effektivität.

Wir freuen uns über Ihr Feedback und einen interessanten Austausch zu diesen Themen.