Nutzen Sie die Kreutz & Partner Branchenexpertise!

Wissen und Erfahrung, das macht uns als mittelständisches Beratungsunternehmen aus. Deshalb  konzentrieren wir uns auf die Branchen, in denen wir uns zu Hause fühlen und deren Entwicklung wir seit Jahren beobachten.

  • Energiewirtschaft
  • Informationstechnologie
  • Luft- & Raumfahrt
  • Handel
  • Telekommunikation
  • Mittelständische Industrie

Handel im Fokus der Digitalisierung.

Sechs Standpunkte, wie im Handel zukunftsfähige Geschäftsmodelle gestaltet werden.

Jetzt das Kreutz & Partner Manifest herunterladen.

Der Kreutz & Partner Branchenfokus

2_4_5_Reichert-Norbert-01

Ihr direkter Kontakt:

Kreutz & Partner GmbH
Unternehmensberatung BDU
Norbert Reichert, Geschäftsführung
Brüsseler Strasse 21
50674 Köln

Fon: + 49 221 5006064-0
Fax: + 49 221 5006064-20
n.reichert@kreutz-partner.de

Energiewirtschaft

Die Energiewende zeichnet den Weg: weg von Atomkraft und Kohle, hin zu erneuerbaren Energien aus Wind-, Sonne- und Wasserkraft. Volatile Energieträger lösen eine lineare Produktions- und Verbrauchskette ab. In Kleinstkraftwerken kann theoretisch überall Strom erzeugt werden. Der Verbraucher wird zum Prosumer, die Erzeugung dezentral. Die Herausforderung liegt in der Infrastruktur, die für dezentrale Produktion und stark schwankende Auslastung nicht gemacht ist.

Ein Blick auf die technologische Entwicklung zeigt: Vieles ist möglich! Vor allem für den Kunden, der Strom selbst produzieren, speichern und handeln kann. Die Energiewelt wird smart, klassische Energieversorger vom Energielieferanten zum Energiedienstleister und -manager. Nun müssen neue Produkte und Geschäftsmodelle her, die auch die neue, aktivere Rolle des Kunden berücksichtigen und gestalten. Um langfristig zu bestehen, brauchen Akteure der Energiebranche neue Entwicklungs-, Dienstleistungs- und Vertriebskompetenzen  – und neue Partner.

Lesen Sie interessante Blogbeiträge zum Thema „Energie” im Blog der Kreutz & Partner Beratungsmanufaktur.

2_4_4_Kreutz-Manuel-01

Ihr direkter Kontakt:

Kreutz & Partner GmbH
Unternehmensberatung BDU
Manuel Kreutz, Geschäftsführung
Brüsseler Strasse 21
50674 Köln

Fon: + 49 221 5006064-0
Fax: + 49 221 5006064-20
m.kreutz@kreutz-partner.de

Handel

Kaum eine andere Branche ist derart auf effiziente Prozesse getrimmt wie der Handel. Teils mehrfach in der Woche steht er in direktem Kundenkontakt, on- und offline. Die größte Herausforderung ist dabei die persönliche, kanalübergreifende Interaktion mit dem anspruchsvollen Kunden. Die Individualkommunikation hat die Bearbeitung anonymer Zielgruppensegmente abgelöst. Statt Bon-Analyse werden Kundendaten vom POS, aus dem Web und dem Onlineshop, von der Kasse, über Mobile Devices und von externen Datenbanken ausgewertet.

Die Gestaltung von e-Commerce-Angeboten und die Entwicklung neuer Services sind eine komplexe und anspruchsvolle Herausforderung. Die Kombination von Online- und Offline-Commerce bieten gerade für starke Marken des filialisierten Einzelhandels im Vergleich zu reinen Onlineanbietern große Chancen.

Seit Jahrzehnten begleiten wir Retailer bei der strategischen Weiterentwicklung ihres Geschäfts sowie neuer Vermarktungs- und Kundenbindungskonzepte.

futurest_babak_zeini

Ihr direkter Kontakt:

Kreutz & Partner GmbH
Unternehmensberatung BDU
Dr. Babak Zeini, Partner
Brüsseler Strasse 21
50674 Köln

Fon: + 49 221 5006064-0
Fax: + 49 221 5006064-20
b.zeini@kreutz-partner.de

Informationstechnologie (IT)

Kompetentere Kunden, härterer Wettbewerb, neue Geschäftsmodelle: IT-Unternehmen und Softwarehäuser stehen heute vor der Herausforderung, ihr Portfolio stetig weiterzuentwickeln, neue Produkte und Services anzubieten und diese effizient in einem sehr dynamischen Markt zu vermarkten.

Kreutz & Partner ist seit 1985 in der IT-Branche aktiv, wir kennen die veränderten Rahmenbedingungen und verstehen die neuen Dynamiken. Wir sehen die Herausforderungen, aber auch die Chancen: Kaum eine andere Branche verfügt über solch vielversprechende Perspektiven! Denn die IT  zieht in nahezu sämtliche Wirtschaftsbereiche ein und dominiert perspektivisch Kommunikation, kommerzielle Transaktionsabwicklungen und das Datenmanagement. Die IT ist somit die Basis der modernen Gesellschaft in all ihren Facetten. Viele Einsatzgebiete sind noch im Aufbau und versprechen enorme Wachstumsmöglichkeiten.  Diese Wachstumsfelder mit Ihnen zu erschließen, das ist unser Anspruch.

2_4_1_Doberer-Uli-01

Ihr direkter Kontakt:

Kreutz & Partner GmbH
Unternehmensberatung BDU
Dr. Uli Doberer, Geschäftsführung
Günzelburgweg 8
70469 Stuttgart

Fon: +49 (0)711 8879 68-88
Fax: +49 (0)711 8879 69-77
u.doberer@kreutz-partner.de

Luft- und Raumfahrt

Der Luftverkehr gewinnt für die globale Mobilität weiter an Bedeutung, kein Verkehrsträger zeigt schnelleres Wachstum. Eine wesentliche Voraussetzung, um diese Wachstumspotentiale zu realisieren, ist jedoch die gesellschaftliche Akzeptanz und somit der Einsatz von ökologisch nachhaltigen Technologien. „Go Green“ ist das Thema in der Luftfahrt.

Der Markt der Raumfahrtindustrie ist trotz Liberalisierung weiter durch staatliche Raumfahrtstrategien geprägt. Staatliche Aufträge werden aber häufiger international ausgeschrieben. Auch treten völlig neue Player in den Markt ein, so erwarb Google im August 2014 das Mikrosatelliten-Start-Up „Skybox Imaging“. Der Wettbewerb im Satelliten-Bereich verschärft sich zudem durch kostengünstigere Geräte und eine Aufweichung etablierter Qualitätsanforderungen, etwa an Bauteilen und Prozessen.

Kreutz & Partner beobachtet die Märkte seit Jahren. Wir wissen um die Veränderungen der Luft- und Raumfahrtbranche und unterstützen Sie, ihnen erfolgreich zu begegnen.

2_4_2_Mangold-Eberhard-01

Ihr direkter Kontakt:

Kreutz & Partner GmbH
Unternehmensberatung BDU
Eberhard Mangold, Partner
Günzelburgweg 8
70469 Stuttgart

Fon: +49 (0)711 8879 68-88
Fax: +49 (0)711 8879 69-77
e.mangold@kreutz-partner.de

Mittelständische Industrie

Mit Innovationen, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität war und ist der Mittelstand Triebfeder einer dynamischen Wirtschaftsentwicklung in Deutschland. Eine Definition für den Mittelstand gibt es nicht, jedoch ist die Einheit von Eigentum und unternehmerischer Verantwortung charakteristisch.

Etwa 3,7 Millionen kleine und mittlere Unternehmen sowie über vier Millionen Selbstständige in Handwerk, industriellem Gewerbe, Handel, Tourismus, Dienstleistungen und freien Berufen prägen die Vielfalt und den Erfolg des deutschen Mittelstandes. Gleichzeitig gerät die Mittelständische Industrie im Zuge fortschreitender Globalisierung und internationaler Kapitalgesellschaften zunehmend unter Wettbewerbsdruck.

Die Risiken sind in vielen Fällen aber  auch hausgemacht.

Viele Unternehmen kennen die Herausforderungen einer ungeklärten Nachfolge und der Angst vor Veränderung. Dabei ist Innovationsführerschaft gerade für den Mittelstand eine Chance, seine Marktführerschaft bei technologischen Produkten abzusichern und weiter auszubauen.

Foto-quer-Bayer-Klaus-01

Ihr direkter Kontakt:

Kreutz & Partner GmbH
Unternehmensberatung BDU
Klaus Bayer, Direktor
Brüsseler Strasse 21
50674 Köln

Fon: + 49 221 5006064-0
Fax: + 49 221 5006064-20
k.bayer@kreutz-partner.de

Telekommunikation

Wettbewerbsdifferenzierung ist das Schlagwort in der Telekommunikationsbranche der nächsten Jahre.  Infolge massiver Investitionen in die Infrastruktur bedeutet das heute: Service, Qualität und optimierte Prozesse insbesondere in der mobilen Kommunikation. Self-optimizing Networks (SON) sind dabei ebenso von Bedeutung wie neue Geschäftsmodelle, Dienste und Services beispielsweise aus TV, Sport, Musik. Neue Akteure gesellen sich im Wettbewerb zu klassischen Telekommunikationsanbietern.  TK-Unternehmen investieren auch deshalb nicht mehr nur in die Entwicklung, manche werden zu Inkubatoren für Innovationen in Plattformen und Daten sowie innovative, auf neue Bedürfnisse optimierte Preisstrategien.

Differenzierung, das ist nicht mehr nur der produktorientierte Unterschied zum Wettbewerber. Vielmehr werden die Nähe zum Kunden und die Qualität der Kundenbeziehung zum entscheidenden Faktor. Der richtige Umgang mit Daten bleibt damit ein Kernthema der TK-Branche.

Die Kreutz & Partner Referenzprojekte

Stadtwerke Stuttgart GmbH

„Energieversorger können nicht länger lediglich für die Infrastruktur sorgen, sie müssen zum massenmarktfähigen Dienstleister werden. Mit Hilfe von Kreutz & Partner haben wir diese Anforderungen in eine umsetzbare Strategie und konkrete Maßnahmen übersetzt.“

Dr. Michael Maxelon, bis Ende 2015 Geschäftsführer Stadtwerke Stuttgart GmbH

Energiewirtschaft

Die Energiewende wird, aus Perspektive der Stadtwerke, von Herausforderungen, jedoch auch von Chancen begleitet. Durch die Liberalisierung des Marktes wurde der Weg für neue Teilnehmer geebnet, was zu einem verschärften Wettbewerb führte. Dennoch  haben Stadtwerke einen entscheidender Vorteil: in der Kundenwahrnehmung sind sie ein zuverlässiger, lokaler und greifbarer Energieversorger. Auf Grundlage dieses Merkmals hat Kreutz & Partner für die Stadtwerke Stuttgart Konzepte erstellt, um passende Energieprodukte und –dienstleistungen sowie Kommunikationskanäle zu definieren. Die Fokusthemen wurden dabei schnell identifiziert: Innovationsmanagement, Plattform-Lösungen und eine klar strukturierte Produktentwicklung, denn das Geschäft mit Energie beinhaltet mehr als Strom zu verkaufen.

Erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Stuttgart in unserem Blog

Starcke GmbH & Co. KG

„Besonders begeistert hat mich die offene Reflektion von anstehenden Entscheidungen und strategischen Fragestellungen. Die Kollegen von K&P sind uns stets auf Augenhöhe begegnet. Und haben uns dabei offen und ungeschminkt Einschätzungen gegeben, die unsere Entscheidungsfindung enorm bereichert hat.“
Dr. Diethard Sinram, Geschäftsführer der Starcke GmbH & Co. KG

Mittelstand & Industrie

Wie in vielen Branchen wuchs im Jahre 2011 auch für Starcke der Wettbewerbsdruck durch neue Markteilnehmer aus Fernost. Um diesem Druck standzuhalten, waren von Starcke strategisch wichtige Entscheidungen zu treffen. Die teils sehr komplexen Strukturen, Vorgehensweisen und Abläufe waren zu hinterfragen. Zusätzlich war das Potenzial an Ideen sinnvoll zu strukturieren und zu bewerten. Kreutz & Partner hat eigens zu diesem Zweck ein Modell entwickelt, das noch heute in vielen Projekten angewendet wird: eine Synergiematrix, welche die internen Stärken und Schwächen identifiziert sowie zukunftsfähige Strategien ausweist.

Erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit mit den Starcke in unserem Blog